Etwas über mich

Wer ich bin und was ich mache.

Ich heiße Stefanie Weigele, bin Kalligrafin und Grafikdesignerin (Diplom Hochschule für Künste Bremen) in Potsdam und arbeite seit 20 Jahren in der Kreativbranche – als freischaffende Illustratorin, Artdirektorin und Freelancer.


Ich schreibe. Ich zeichne. Ich gestalte.

Analoges Gestalten habe ich schon immer geliebt, Kalligrafie vereint für mich aufs Wunderbarste Präzision, Schönheit und die Möglichkeit zu subtilem gestalterischem Ausdruck – am feinsten, für mich persönlich, in der Spitzfeder-Kalligrafie.


Lernen.

Ich glaube an lebenslanges Lernen! Ich habe mit folgenden Kalligrafen und Schriftkünstlern studiert:

:: Petra Beiße (2009 – Kalligrafie)
:: Master Penman Barbara Calzolari (2014 – Spencerian)
:: Master Penman Harvest Crittenden (2014 – Spencerian ; 2015 – Advanced Spencerian & Illuminated Initials)
:: Martina Flor (2013 – Lettering vs Calligraphy)
:: Hubert Leonhard Graf (2017 – Bastarda)
:: Julien Priez (2016 – Exploration between Type Design & Calligraphy)
:: Giuseppe Salerno (2013 – Lettering vs Calligraphy & Copperplate Capitals)
:: Peter Thornton (2016 – Gilding)


Vernetzen.

Ich bin sowohl Mitglied der Schreibwerkstatt Klingspor als auch der International Association of Master Penmen, Engrossers and Teachers of Handwriting IAMPETH. Auf meinem Kalligrafie-Blog und meinem Instagram-Feed finden Sie Beispiele meiner aktuellen Arbeit sowie Experimente. Auf YouTube können Sie mir beim Schreiben zusehen. Ich bin recht aktiv im Flourish Forum, dort können Sie auch jede Menge Informationen zum Thema Kalligrafie finden. Einige meiner Arbeiten wurden im Dasherie Magazin und verschiedenen Blogs gezeigt.


Danke.

An meinen Mann und unsere drei Kinder, mit denen ich meine freie Zeit am liebsten verbringe, wenn ich nicht gerade neue Tinten und Papiere ausprobiere, oder durch den wunderschönen Park Sanssouci laufe, um den Kopf frei zu bekommen, oder in alten Büchern nach Inspiration suche.